Aktuelle Situation

Die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle arbeiten derzeit vorwiegend im Homeoffice. Bitte senden Sie uns eine Mail, wir melden uns umgehend zurück.

Mit unserem Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden über die Aktivitäten der Umwelt-Akademie e.V. und ihrer Kooperationspartner. Sie können hier den Newsletter abonnieren.

Achtung - Die Veranstaltung wird auf das Frühjahr 2022 verschoben!

Einladung zum Stadtratshearing „Erstellung einer Münchner Nachhaltigkeitsstrategie" am 19. November 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Stadträtinnen und Stadträte,

 

ich lade Sie herzlich ein zu unserem Stadtratshearing, das wir auf Antrag der Stadtratsfraktion Die Grünen-Rosa Liste und der SPD / Volt–Fraktion und in Kooperation mit der Münchner Initiative Nachhaltigkeit veranstalten, um mit Ihnen zum Thema „Erstellung einer Münchner Nachhaltigkeitsstrategie“ in den Dialog treten zu können.

 

Es findet als Online-Veranstaltung (via Webex Meetings) am Freitag, den 19.11.2021, von 09:30 bis 15:30 Uhr statt.

 

Ziel des Stadtratshearings ist es, von anderen Städten und Akteur*innen zu lernen und Möglichkeiten zu finden, wie ein wirkungsvolles Nachhaltigkeitsmanagement inklusive einer Nachhaltigkeitsstrategie als übergeordnetes Steuerungsinstrument in München erarbeitet und umgesetzt werden kann. Darüber hinaus soll erörtert werden, wie in diesem Kontext die vielen verschiedenen Angebote, Aktivitäten und Konzepte von Stadtpolitik, -verwaltung und -gesellschaft aufeinander abgestimmt werden können, um die Agenda 2030 und die Klimaschutzziele bestmöglich, zielkonsistent und effektiv umzusetzen und zu verwirklichen.

Sie sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und mitzudiskutieren. Eine aktive Beteiligung wird während der Diskussionen und in den am Nachmittag stattfindenden Labs in digitalen Gruppenräumen möglich sein. Den aktuellen Programmentwurf für das Stadtratshearing erhalten Sie hier.

 

Bitte registrieren Sie sich für die Veranstaltung via Webex:

 

Anmeldung zum Stadtratshearing

 

Gerne können Sie den Registrierungslink an Interessierte weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme ohne Registrierung aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht gestattet ist.

Ich freue mich sehr auf Ihre rege Teilnahme, auf spannende Diskussionen und Ihre Ideen für ein wirkungsvolles Nachhaltigkeitsmanagement für ein zukunftsfähiges und lebenswertes München.

 

Mit freundlichen Grüßen

Christine Kugler, Referentin für Klima- und Umweltschutz

 

 

Exkursionen und Workshops für Schulklassen der Jahrgangsstufen 3-6

Aufgrund der räumlichen Trennung ist der Zugang zur landwirtschaftlichen Erzeugung von Lebensmitteln für Kinder – v.a. aus innerstädtischen Vierteln und sozio-ökonomisch benachteiligten Familien – erschwert. Gleichzeitig ist wissenschaftlich belegt, dass im Kindesalter entstandene emotionale Beziehungen zur Natur die wichtigste Grundlage für ein späteres ökologisch-bewusstes Denken und Handeln sind.

Das von der Margarete-Ammon-Stiftung und dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e.V. finanziell geförderte Projekt „Die Bio-Hofschule: Kinder entdecken die ökologische Landwirtschaft“ vermittelt Münchner Schüler*innen der Jahrgangsstufen 3-6 außerschulisch und fächerübergreifend Wissen über ökologischen Landbau, Tierhaltung und Ernährung. Es zeigt Zusammenhänge auf, sensibilisiert für Nachhaltigkeit und Biodiversität in der Landwirtschaft und schafft Einblicke in eine vielfältige Kulturlandschaft.

Die umweltpädagogisch begleiteten Exkursionen führen auf die Weiden und in die Ställe des ökologischen Betriebs Gut Herrmannsdorf im Osten von München und in den angrenzenden Bio-Gemüsegarten der Gärtnerei Schmidt. Die ansprechbaren Lernfelder umfassen Tierhaltung (Schweine, Geflügel, Schafe), Ackerbau sowie Gemüseanbau.

Über das Thema Ernährung wird zum einen Wissen (z.B.: über Boden, Symbiosen, Biodiversität, Fruchtfolgen) vor Ort nachvollziehbar, altersgerecht und lebensweltnah vermittelt. Zum anderen wird der Praxis viel Raum gegeben. Die Kinder können selbst mit anpacken, Natur erleben und emotionale Erfahrungen machen. Sie bereiten die selbst geernteten Lebensmittel unter Anleitung zu, genießen sie gemeinsam und nehmen dadurch ökologischen Landbau vom Acker bis zum Teller mit allen Sinnen wahr.

Die Bio-Hofschule besteht aus einer eintägigen Exkursion in Verbindung mit einem ergänzenden Workshop an der Schule. Sie wendet sich an Schulklassen der Jahrgangsstufen 3-6. Die für Schulklassen kostenfreien Exkursionen finden unter Einhaltung der zum jeweiligen Zeitpunkt in Bayern geltenden Maßnahmen und Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie statt.

 Das Projekt wird durch die Margarete-Ammon-Stiftung und dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e.V. gefördert.

BAYERNWEITER ONLINE-WETTBEWERB ZU UMWELT, KLIMASCHUTZ UND NACHHALTIGKEIT – EIN VOLLER ERFOLG!

Vom 28. Juni - 2. Juli 2021 knobelten insgesamt 1793 Schüler*innen aus 102 bayerischen Schulen und 267 Klassen der Jahrgangstufen 7 bis 9 täglich an 12 knackigen Fragen.

In den oberen Rängen entbrannte am letzten Quiztag ein spannender Endspurt und bei Punktegleichstand entschied die Jury anhand von kreativen Beiträgen oder per Los die Rangordnung.

Bei der digitalen Preisverleihung am 27. Juli 2021 von 15 bis 16 Uhr wurde dann endlich das Geheimnis der Gewinner*innen gelüftet. Unter den TOP 60 waren Schüler*innen aus ganz Bayern sowie alle drei Jahrgangsstufen vertreten. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger*innen.

Kategorie Schule mit den meisten Teilnehmenden:

  1. Platz mit 94 Teilnehmenden: Wallburg Realschule, Eltmann
  2. Platz mit 94 Teilnehmenden: Franz-Marc-Gymnasium, Markt Schwaben
  3. Platz mit 84 Teilnehmenden: Städtische Wirtschaftsschule Friedrich Arnold, Amberg

Kategorie erfolgreichste Klasse (ab 10 Teilnehmenden):

  1. Platz: Klasse 9a, Elly-Heuss-Realschule, München
  2. Platz: Klasse 8c, Gymnasium Landschulheim Kempfenhausen, Berg am Starnberger See
  3. Platz: Klasse 9bG, Christian-von-Bomhard-Schule, Uffenheim

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme am Umwelt-Einstein 2021 und hoffen viele von euch auch 2022 wieder zu sehen!

Und hier findet ihr die Videos zur Preisverleihung!

  • Grußwort des Vorsitzenden des Vorstands der Umwelt-Akademie Georg Schweisfurth
  • Grußwort des bayerischen Umweltministers Thorsten Glauber
  • Aufzeichnung der Preisverleihung

 Grußwort des Vorsitzenden des Vorstands Georg Schweisfurth

 Grußwort des Vorsitzenden des bayerischen Umweltministers Thorsten Glauber

Aufzeichnung der Umwelt-Einstein-Preisverleihung 2021

Weitere Infos finden sich auf der Webseite www.umwelt-einstein.de

gefördert vom

StMUV

und der 

  PwC-Stiftung

 

Förderer

Sparda Bank München  Sparda Gewinnsparen      

           

  

 

Auszeichnungen

   Umweltbildung Bayern Bayerische Klima-Allianz www.landesstiftung.bayern.de PHINEO Wirkt Siegel