Wohin mit dem Geld? Diese Frage stellt sich in der derzeitigen Finanzkrise auf ganz neue Weise - für viele Privatpersonen, aber zunehmend auch für viele Institutionen mit ethischem Anspruch.

Gefragt ist „Rendite ohne Reue“ oder „Gewinne mit gutem Gewissen“. Dies versprechen seit Jahren Geldanlagen, die in natur- und sozialverträgliche Produkte und Unternehmen investieren. Nachhaltiges Investment ist längst kein Nischenmarkt mehr. Allein in Europa sind schon jetzt gut 2,6 Billionen Euro unter Berücksichtigung ethischer und ökologischer Kriterien angelegt – Tendenz steigend.

Dies ist Anlass für eine gemeinsame Themeninitiative von Schweisfurth-Stiftung, Umwelt-Akademie e.V.  Dieund dem Münchner Form Nachhaltigkeit, um mit einer Reihe von Veranstaltungen neue Impulse für ökologisch-soziales Investment zu geben.

Folgende Veranstaltungen sind bereits gelaufen:

Produktwelt „Grünes Geld“    
Nachhaltiges Investment – Blaupause für einen Neuanfang in der Finanzkrise?  
 
Sabine Pex (HVB) - Rolf Häßler (oekom research) -  Dr. Claus Meier (Evangelische  Landeskirche Bayern) - Werner Hedrich (Morningstar)
18. Februar 2009 - 19 Uhr - HVB-Forum    
Veranstalter: Münchner Forum Nachhaltigkeit

Soziales Investment    
Kapital für soziale und ökologische Projekte

Peter Spiegel (Genisis Institute for Social Business) - Dr. Erwin Stahl (BonVenture Management GmbH)
28. April 2009 - 19 Uhr  - Schweisfurth-Stiftung
Veranstalter: Schweisfurth-Stiftung

Bio Kapital
Die Versöhnung von Ökonomie, Natur  und Menschlichkeit    
Dr. Andreas Weber
25. Mai 2009 - 19 Uhr - Schweisfurth-Stiftung
Veranstalter: Münchner Forum Nachhaltigkeit

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Auszeichnungen

Bayerische Klima-Allianz PHINEO Wirkt Siegel http://www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/ Umweltbildung Bayern UN_Dekade_Offizielles Projekt_2014 BNE-Auszeichnung www.landesstiftung.bayern.de

↑ nach oben

Copyright © 2013 www.die-umwelt-akademie.de. Alle Rechte vorbehalten.
Initiative Transparente Zivilgesellschaft