Bücherecke

Hier finden Sie unsere aktuellen Bücherempfehlungen:

Hermann Scheer
ca. 240 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Euro 19,90 ISBN 978-3-88897-683-4


Nie war eine Inventur der Energiedebatte nötiger als heute. Über wohlfeilen Sympathiebekundungen für erneuerbare Energien, über der Diskussion um »Jahrhundertprojekte« wie Desertec und »Brücken technologien« droht das wahre Ziel aus den Augen zu geraten: 100% jetzt. Eine vollständige Umstellung auf erneuerbare Energien ist möglich. Wer sie nicht unverzüglich in Angriff nimmt, handelt unverantwortlich und beschwört neue Krisen herauf. Beschleunigung ist daher das Kernthema von Hermann Scheers neuem Buch. Der streitbare Politiker und international renommierte Solarexperte leuchtet hinter den Scheinkonsens, der auch Teile der Umweltbewegung erfasst hat. Er zeigt die wahren Konfliktlinien auf, nennt die Bremser und Blockierer beim Namen. Vor allem aber bietet Scheer eine realistische Bilanz der verschiedenen Konzepte nach ihren unterschiedlichen Wirkungen und Erfolgsaussichten. Und er beschreibt Schlüsselprojekte, die den Wechsel zu 100 % erneuerbaren Energien beschleunigen und neue atomare und fossile »Brücken« dahin überflüssig machen können.
Ein unverzichtbares Buch, das Mut macht, die Dynamik des Wechsels endlich als umfassende wirtschaftliche Chance zu begreifen, als ökonomischen wie ethischen Imperativ.
.
Hermann Scheer war Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler und Mitglied des Deutschen Bundestages, Präsident von EUROSOLAR und Vorsitzender des Weltrats für Erneuerbare Energien. Er war Wegbereiter des deutschen Erneuerbare-
Energien-Gesetzes und Initiator der neu geschaffenen International Renewable Energy Agency (IRENA). Er erhielt zahlreiche Preise, u.a. Alternativer Nobelpreis, Weltsolarpreis, Weltpreis für Bioenergie und Windenergie und Solar World Einstein Award. Hermann Scheer ist am 14. Oktober 2010 plötzlich und unerwartet gestorben.

Plateau 3 - Peter H. GrassmannWerteregulierte Marktwirtschaft und Bürgerdemokratie
Peter H. Grassmann
Murmann Verlag; 2007

Für den Industriemanager Peter H. Grassmann steht die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft auf dem Spiel. Uns fehlen effektive Strukturen für nachhaltiges Wirtschaften. Beim Umgang mit dem Klima wird unser Versagen besonders offenbar, denn trotz internationaler Vereinbarungen steigt der Ausstoß von Kohlendioxid weiter an. Peter H. Grassmanns Gegenentwurf ist das Plateau 3 – eine Gesellschaft, die ihre ethischen und ökologischen Defizite im Griff hat. Der Dialog zwischen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft macht auf dem Plateau 3 nachhaltiges Handeln zur Pflicht.

Peter H. Grassmann greift auf seinen Erfahrungsschatz aus der Führung großer Unternehmen wie Carl Zeiss zurück. Leidenschaftlich plädiert er dafür, den demokratischen Gedanken zu festigen und sich endlich der Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen zu stellen.

Am 18. November wurde der mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete UN-Klimarat IPCC seinen nächsten Bericht veröffentlichen. Er benennt erneut unsere Zivilisation als die Ursache der Klimaveränderungen. Damit wird deren Bekämpfung zur moralischen Herausforderung unserer Zeit. Plateau 3 gibt eine Antwort, eine Antwort für uns als Gesellschaft, nicht nur für einige Gesetze.

Hier direkt bei Global Marshall Plan bestellen...

Auch die Wissenschaft spricht nur in GleichnissenHans-Peter Dürr
Verlag Herder, Freiburg, 2004


Dieses Buch empfehlen wir nicht nur, weil der Autor im Vorstand der Umwelt-Akademie e. V. ist: Hans-Peter Dürr legt mit seiner jüngsten Publikation eine ebenso leicht lesbare wie tiefgründige Abhandlung über die Grundlagen unserer physikalisch-naturwissenschaftlichen Welterkenntnis vor. Dass auch die Wissenschaft – wie die Religion – letztlich nur in Gleichnissen über die Wirklichkeit zu reden vermag, ist eine gewollte Verunsicherung. „Der Zustand der größten Unsicherheit ist gleichzeitig Augenblick der größten Freiheit“, bekennt Dürr. Eine Freiheit, die wir seiner Meinung nach nutzen sollten, um die „Biopyramide“, auf der unser Leben basiert, vor dem Einstürzen zu bewahren. Religiöse und wissenschaftliche Weltsicht sind kongruent – beide führen uns unsere Verantwortung für den Fortbestand des Lebens auf dieser Erde vor Augen.

Hier direkt bei Amazon bestellen...

Einfach intelligent produzierenMichael Braungart/William McDonough
Bvt Berliner Taschenbuch Verlag, Berlin, 2003

Autos aus Autos? Schuhe als Düngemittel für unsere Balkonblumen? Zukünftig gibt es nur noch zwei Arten von Produkten: Verbrauchsgüter, die vollständig biologisch abgebaut werden können, und Gebrauchsgüter, die sich endlos recyceln lassen. Die Devise lautet: Nicht weniger müssen wir produzieren, sondern verschwenderisch und in technischen und biologischen Kreisläufen. Eine ökologisch-industrielle Revolution steht uns bevor, mit der Natur als Vorbild. Und was die beiden Fachleute in anschaulicher Weise darbieten, ist keineswegs nur graue Theorie, sondern das Ergebnis eigener praktischer Erfahrungen: Michael Braungart und William McDonough erproben seit Jahren mit Firmen wie Ford, Nike, Unilever und BP erfolgreich die Realisierbarkeit ihrer Ideen.

Hier direkt bei Amazon bestellen...

Förderer

Sparda Bank München  Sparda Gewinnsparen      

           

  

 

Auszeichnungen

   Umweltbildung Bayern Bayerische Klima-Allianz www.landesstiftung.bayern.de PHINEO Wirkt Siegel