Vortragsabend im Rahmen des Münchner Klimaherbstes
am 20. Oktober 2010, 19.30 Uhr, im IBZ

 

Referenten: Silke Riedel, Head of imug Investment Research, imug Beratungsgesellschaft für sozial-ökologische Innovationen mbH,
Thomas Goldfuß, Leiter Vermögensmanagement, GLS Bank

 

Moderation: Christoph Schwingenstein, Vorstand Die Umwelt-Akademie e.V. 

In den letzten zwei Jahren hat sich im Bereich der Aktionärsdemokratie in Europa und auch in Deutschland einiges getan. Immer mehr Investoren fragen nicht nur nach Dividende, Umsätzen und Managergehältern, sondern wollen ihre Rechte als Aktionäre auch für die Umsetzung einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Wirtschaftsweise einsetzen. „Engagement“ ist das Stichwort. Noch sind in Deutschland nur zarte Pflänzchen zu erkennen, was zum einen an allgemein geringen Aktienquote bei deutschen Investoren und zum anderen an einem besonderen Verhältnis zu Aktien liegt. Gleichwohl hat zum Beispiel die Deutsche Bischofskonferenz in einer kürzlich erschienenen Studie explizit zum aktiven Aktionärstum aufgerufen.  

Silke Riedel und Thomas Goldfuss gaben einen Überblick über Aktionärsdemokratie im Themenfeld des Nachhaltigen Investments:
-       Aktives Aktionärstum: Möglichkeiten und Grenzen der Einflussnahme
-       Konkrete Beispiele für Engagement in Europa
-       Organisationsformen für aktive Aktionäre

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Auszeichnungen

Bayerische Klima-Allianz PHINEO Wirkt Siegel http://www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/ Umweltbildung Bayern UN_Dekade_Offizielles Projekt_2014 BNE-Auszeichnung www.landesstiftung.bayern.de

↑ nach oben

Copyright © 2013 www.die-umwelt-akademie.de. Alle Rechte vorbehalten.
Initiative Transparente Zivilgesellschaft