Isar - Exkursion der Q 11 des Michaeli-Gymnasiums München am 26.7.2016
Bericht von Andrea Wanat, StD, Michaeli-Gymnasium München

So eine letzte Schulwoche vor den Sommerferien kann noch ganz schön anstrengend sein: mit dem Lehrstoff ist man durch, die Bücher sind abgegeben, das Sommerfest ist auch schon vorbei und die Motivation vieler Schüler ist im Keller.

Gut, dass es die Umwelt-Akademie und ihre Projektangebote gibt.

Das Angebot einer Isar- Exkursion zum Thema Biodiversität passt noch dazu wunderbar in den Lehrplan der 11. Jahrgangsstufe, der am Ende des Jahres noch eine Ökologieeinheit vorsieht. So konnten die Schüler, statt öde Theorie im Klassenzimmer anzuhören, die Isar an einem wunderschönen Sommermorgen live erleben.

Der Treffpunkt auf der Museumsinsel, direkt auf dem Gelände des Stadtstrands am Vater-Rhein-Brunnen, gab schon das beste Beispiel für die moderne urbane Bedeutung der Isar als Freizeitgebiet. Herr Döring bot den Schülern im Laufe der zwei Stunden umfassende Informationen über die Nutzung der Isar einst und heute und die sich daraus ergebenden Spannungsfelder, die Auswirkungen menschlicher Eingriffe in den Flussverlauf auf die Artenvielfalt bei Pflanzen und Tieren, so wie die positiven Veränderungen der Flusslandschaft durch vielfältige Renaturierungsmaßnahmen.




Dr. Nico Döring informiert die Schüler auf dem Wehrsteg – zwischen Isarkanal und Kiesbänken



Auf der Uferbefestigung an der Reichenbachbrücke

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Dieses Projekt wird gefördert von

IKEA Stiftung Margarete Ammon StiftungSparda Gewinnsparverein

Auszeichnungen

Bayerische Klima-Allianz PHINEO Wirkt Siegel http://www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/ Umweltbildung Bayern UN_Dekade_Offizielles Projekt_2014 BNE-Auszeichnung www.landesstiftung.bayern.de

↑ nach oben

Copyright © 2013 www.die-umwelt-akademie.de. Alle Rechte vorbehalten.
Initiative Transparente Zivilgesellschaft