Dienstag, 4. November 2014
19.00 Uhr
Green City Energy AG, Zirkus-Krone-Str. 10 (Eingang Georg-Schätzel-Str.), 80335 München, 6. Stock (ÖPNV „Hackerbrücke“)

Referent: Prof. Dr. Carl-Hermann Hempen, Facharzt für innere Medizin – Naturheilverfahren, Medizinische Informatik, Chinesische Medizin, Akupunktur; Leiter des ersten TCM-Masterstudiengangs an der TU München

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) konnte sich in China und Ostasien seit mehr als 2.000 Jahren kontinuierlich entwickeln. Nach Westen kam diese Heilkunst vor ca. 350 Jahren als „Exotikum“ der Akupunktur. Erst seit ca. 50 Jahren gibt es eine ernsthafte Auseinandersetzung mit TCM in Form konsequenter Bearbeitung der Quellen und des erkenntnistheoretischen bzw. philosophischen Hintergrundes.

Die Chinesische Medizin ist ein eigenes Behandlungssystem, das den Patienten und seine Lebensenergie mit allen gängigen Lebensfunktionen wie Atmung, Verdauung, Körperbewegung und emotionale Vorgänge in den Mittelpunkt der Betrachtung stellt.

Nach seiner fachärztlichen Ausbildung als Internist begann Prof. Dr. Carl-Hermann Hempen, sich intensiv  mit der Chinesischen Medizin auseinanderzusetzen. Er studierte viele Jahre in China, rief die die Internationale Gesellschaft für Chinesische Medizin (SMS) ins Leben, gründete  in München das "Fachärztliche Zentrum  für Chinesische Medizin"  und verfasste zahlreiche Lehrbücher zur TCM.  Seit 2012 ist Hempen  Honorarprofessor der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaft,  die erstmals den Masterstudiengang "Traditionelle Chinesische Medizin" anbietet.  Heute gilt er als einer der erfahrensten Ärzte für Chinesische Medizin in Deutschland.

Prof. Dr. Carl-Hermann Hempen gab einen Überblick über Entwicklung und Therapiemethoden der TCM und legte dar, inwiefern diese Heilkunst ein wichtiges  Komplement zur westlichen Medizin darstellt. 

Sie haben unsere Veranstaltung nicht besuchen können? Informieren Sie sich! Wir stellen Ihnen die Präsentationsfolien des Referenten als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.
Klicken Sie hier

Kommentare  

#1 Stephanie Weiser 2014-11-06 11:11
Ich wollte mich für die wunderbare Einladung am Dienstagabend bedanken. Es ist doch etwas ganz Besonderes, eine so hochkarätige Persönlichkeit wie Prof. Dr. Hempen derart exklusiv erleben zu dürfen. Die breitgefächerte Themenauswahl und das unermüdliche Engagement der Umwelt-Akademie verdienen meine tiefste Anerkennung, da der oft, so mein Empfinden, mühsame Kampf gegen die Windmühlen von sehr viel Eigenmotivation geprägt ist. Schön, dass es Euch gibt, mit herzlichem Gruß, Steffi
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Auszeichnungen

Bayerische Klima-Allianz PHINEO Wirkt Siegel http://www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/ Umweltbildung Bayern UN_Dekade_Offizielles Projekt_2014 BNE-Auszeichnung www.landesstiftung.bayern.de

↑ nach oben

Copyright © 2013 www.die-umwelt-akademie.de. Alle Rechte vorbehalten.
Initiative Transparente Zivilgesellschaft