Im Rahmen unserer beiden Veranstaltungsreihen „Mutbürger für Energiewende!“ und „Gewässernutzung versus Gewässerschutz?“ bieten wir eine interessante Fahrradexkursion an

am Samstag, 06. Oktober 2012, 10:00h bis etwa 13:00h, Treffpunkt wird mit der Einladungsbestätigung mitgeteilt

Sachkundige Begleiter:

  • Richard Schedlbauer, Prokurist TIVOLI- Grundstücks-AG
  • Dr. Nico Döring, Isarexperte
  • Dr. Helmut Paschlau, Vorstand Umwelt-Akademie

Wir werden fachkundig geführt und erfahren unter anderem Interessantes über den neuen Fischschonrechen, der mit einem Stababstand von nur 15mm und fischfreundlicher Tropfenform einzigartig in Süddeutschland ist.

Weiter geht es zum Oberföhringer Wehr, wo wir das Wehr selbst, die Baustelle zur neuen Fischaufstiegsanlage sowie das neue Krafthaus des Restwasserkraftwerks am Mittleren Isar Kanal besichtigen.

Etwas nördlich soll das Ismaninger Wehr renaturiert und in eine Raue Rampe umgebaut werden; diskutiert wird auch ein kleines Wasserkraftwerk.

Nach der „anstrengenden“ Radlerei kehren wir beim Aumeister ein, bei schönem Wetter natürlich im Biergarten.

Anmeldung: Unbedingt erforderlich. Nur wer eine Anmeldebestätigung erhält, kann mitradeln.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Auszeichnungen

Bayerische Klima-Allianz PHINEO Wirkt Siegel http://www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/ Umweltbildung Bayern UN_Dekade_Offizielles Projekt_2014 BNE-Auszeichnung www.landesstiftung.bayern.de

↑ nach oben

Copyright © 2013 www.die-umwelt-akademie.de. Alle Rechte vorbehalten.
Initiative Transparente Zivilgesellschaft