Neuigkeiten

Auf einen Blick!

Informationen über kommende und Berichte über bereits gelaufene Veranstaltungen, der neuste Newsletter, Stellungnahmen zu aktuellen Entwicklungen und brisanten Themen, Wissenswertes, Tipps und Trends - das alles finden Sie kompakt unter der Rubrik „Aktuelles“.

Eine Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit

Dienstag, 25 April 2017

19:00 Uhr

Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24. (U-Bahn Sendlinger Tor)

Anmeldung bitte nur über die Ev. Stadtakademie München

Eintritt: 5 €

 

Eine Kooperationsveranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit mit der
Evangelischen Stadtakademie München und der Petra-Kelly-Stiftung


Referent? Prof. Dr. Stefan Lessenich
Prof. Dr. Stephan Lessenich lehrt am Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-
Universität München und ist Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.
Er ist Autor zahlreicher Publikationen, u.a. Die Neuerfindung des Sozialen (2008) und
jüngst Neben uns die Sintflut – Die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis (2016).

Alles zu haben und noch mehr zu wollen, den eigenen Wohlstand zu wahren, indem
man ihn anderen vorenthält – das ist das heimliche Lebensmotto der entwickelten Gesellschaften.
Den Menschen im globalen Norden geht es gut, weil es den Menschen in
anderen Weltregionen schlecht geht, so lautet die These von Stephan Lessenich.

Systematisch werden soziale Kosten und ökologische Lasten unserer Lebensweise
ausgelagert, im kleinen wie im großen Maßstab. Wir leben daher nicht
über unsere Verhältnisse; wir leben über die Verhältnisse anderer. Und wir alle verdrängen
unseren Anteil an dieser Praxis.

Der renommierte Soziologe Stephan Lessenich analysiert in seinem Vortrag die Abhängigkeits-
und Ausbeutungsverhältnisse der globalisierten Wirtschaft, deren Verlierer
jetzt an unsere Türen klopfen. Deshalb, so Lessenich, wird sich unser Leben ändern,
ob wir wollen oder nicht.

 

Anmeldung bitte nur über die Ev. Stadtakademie München !

Tel. 089 / 54 90 27-0
Fax 089 / 54 90 27-15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Die Umwelt-Akademie e.V. nahm mit einem eigenen Stand an der diesjährigen Münchner Bildungskonferenz  am 8. März 2017  in der Alten Kongresshalle München teil.

Die digitale Plattform "Bayerische Klima-Börse" will allen gesellschaftlichen Gruppen, vom Privat-Bürger bis zum Unternehmen, die Möglichkeit bieten, sich unmittelbar an Maßnahmen zum Klimaschutz in Bayern zu beteiligen.

Machen Sie mit! Unterstützen Sie ein Klimaschutzprojekt mit Ihrer Spende!

Die Umwelt-Akademie e.V. hat erneut das Qualitätssiegel "Umweltbildung.Bayern" verliehen bekommen.

"Sie sind die Botschafter Bayerns", so begrüßte der bayerische Finanzminister Markus Söder, in Vertretung für den Ministerpräsidenten, die Preisträger, die am 10. Dezember im wunderschönen Saal der Ingolstädter Volkshochschule den mit 10.000 Euro dotierten Preis der Bayerischen Landesstiftung  entgegennahmen.

Am 8. Dezember unterzeichneten Stephanie Jacobs (Berufsmässige Stadträtin/Umweltreferentin) und Dr. Helmut Paschlau (Vorstand Umwelt-Akademie e.V.)

Auszeichnungen

Bayerische Klima-Allianz PHINEO Wirkt Siegel http://www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/ Umweltbildung Bayern UN_Dekade_Offizielles Projekt_2014 BNE-Auszeichnung www.landesstiftung.bayern.de

↑ nach oben

Copyright © 2013 www.die-umwelt-akademie.de. Alle Rechte vorbehalten.
Initiative Transparente Zivilgesellschaft